Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Willkommen zur Terminvereinbarung

60-Minuten-Termin Online-Video PRIVAT

Mit der Buchung des Termins akzeptieren Sie die unten genannten Konditionen.
ACHTUNG: Vorab-Zahlung bitte nicht übersehen!

  • Dieser Termin findet online statt (Zoom / Skype)
  • Der Preis beträgt 280 Euro (60 Min)
  • Ohne Vorab-Zahlung wird eine Reservierung leider wieder storniert
  • Die Absagefrist sind 5 Werk-Tage (30 Euro Gebühr)
  • Das Ausfallhonorar beträgt 280 Euro
  • Bitte den Bestätigungslink in der erhaltenen E-Mail bestätigen
  • Bitte zunächst hier unten zahlen (danach ganz unten reservieren im Kalender):

Paypal-Zahlung

  • Bei Paypal benutzen Sie bitte unbedingt die Variante “Freunde und Familie”, da nur so Gebühren entfallen – HIER mehr zu Paypal + Video unten
  • Bitte bevorzugt Paypal wählen wegen geringerer Gebühren!
  • Im Text bei Paypal bitte “60-Min-Video-Termin” angeben
  • Klicken Sie aufWaren und Dienstleistungen“und wählen dann “Für Freunde und Familie” aus (somit entfallen Gebühren)
Termin-60-Minuten Video Online - Hinweis 1
Termin-60-Minuten Video Online - Hinweis 3
Wie geht Paypal-Zahlung ohne Gebühr?

Den Termin im Kalender reservieren

Hier finden Sie die allgemeinen Terminkonditionen.

Wie geht PayPal ohne Gebühren?

PayPal: "Freunde und Familie" benutzen und Gebühren sparen!

Um Gebühren für Sie zu vermeiden, benutzen Sie bei PayPal bitte den Modus “Freunde und Familie – Das Video zeigt, wie es geht. Hinweise finden Sie auch auf den Zahlungsseiten. DANKE!

Schnell-Navigator

Öffnung Donnerstag

14:00 – 17:00 Uhr
+ nach Vereinb.

Freitags wieder:

10:00 – 12:00 Uhr
(Ausnahmen HIER)

telefon Praxis-Anrufen-Button - 150
Click to call
“Nichts beschleunigt die Genesung so sehr, wie regelmäßige Arztrechnungen.”Alec Guinness
„Wir leben in einem Gesundheitssystem, in dem Ärzte nicht die gleichen Ziele haben wie Patienten. Das ist nicht allein die Schuld der Ärzte; schließlich strengen die Patienten die Prozesse an und tragen damit zu der anhaltend negativen Fehlerkultur in der Medizin bei. Statt zu klagen, müssen wir mehr Verantwortung für unsere eigene Gesundheit und die unserer Kinder übernehmen.“Gerd Gigerenzer, Direktor emeritus am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung