Bewertungen bei Google und Jameda

Danke schön!

Viele Patienten sind zufrieden und dankbar für gute Behandlung und Begleitung. Nun kam von einer Patientin die Anregung, das Angebot doch bekannter zu machen. Vielleicht möchten Sie dabei mithelfen.

Wenn Sie zufrieden sind, so können Sie also unten durch Ihre Bewertung bei Jameda UND Google-Business diese effektiven, hilfreichen und immer noch ungewöhnlichen Therapien bekannter machen.

Falls es ein Problem gibt, so melden Sie sich doch bitte zur Klärung bei mir!

So einfach funktioniert das Bewerten auf den 2 Portalen

Tipp: kopieren Sie sich Ihren Bewertungstext des ersten Portals und fügen ihn dann auf dem anderen einfach ein.
  • Vorgehen bei Google (Link-Button unten):Sie landen bei Google-Business auf dem Lage-Plan (ehemals Places), links in der Leiste nach unten rollen, dann auf „Rezension schreiben“ klicken. Sie benötigen ein Google-Konto dazu. Das können Sie kostenlos, schnell und mit Ihrer bereits genutzten E-Mail-Adresse (auch aus der Nicht-Google-Welt) einrichten
  • Auf der Jameda-Seite werden Sie durch den Ablauf geführt

Bei Jameda bewerten

Praktische Ärzte in Hamburg.

Klicken Sie einfach auf dieses türkise Logo links, Sie können dann auf der Jameda-Website die Praxisbewertung abgeben

... und bei Google bewerten

Gehen Sie auf die Seite „Google Places„. Dort können Sie Ihre Google-Praxis-Bewertung abgeben.
Wegweiser Bewertungen

Bei Unstimmigkeiten oder Konflikten?

Wie überall, so kommt es auch hier hin und wieder zu Konflikten. Oft betrifft es die Diskrepanz zwischen Erwartung / Hoffnung des Patienten und den mir möglichen Therapien – insbesondere auf Kasse. Auch geht es immer mal wieder um Honorare bzw. Terminabsagen und nicht eingehaltene Absagefristen. Dann wird von Patienten (oder Aspiranten) erwartet, dass ich auf das vereinbarte Honorar verzichten soll. Dies tue ich aber nicht. Die Konditionen sind überall auf der Webseite und dem Onlinekalender sowie den Legenden zur Buchung als auch den Bestätigungsmails genannt. Oder es geht um vermeintliche Unfreundlichkeit meinerseits. Dazu kann ich nur sagen, dass auch ich kein Engel bin  und auch mal schlechte Tage habe. Und es gibt auch immer ein Wechselspiel der Reaktionen. Bitte überlegen Sie sich, ob es angemessen und fair ist, Ihren Frust auf einem öffentlichen Portal abzulassen. Oder: es vielleicht besser einfach so stehenzulassen. Die Menschen wissen zudem heutzutage, dass öffentliche Bewertungen mit Vorsicht zu genießen sind und glauben nicht mehr alles blind.