Arzt für klassische Homöopathie

Klassische Homöopathie | 22 Jahre Erfahrung

Homöopathie kann wunderbar die Selbstheilungskräfte aktivieren

(Eine detaillierte Beschreibung des Prinzips finden Sie übrigens ganz unten)

Pixabay
Pixabay
  • Klassische Homöopathie ist sehr aktuell, auch  wenn sie zur heutigen technisch ausgerichteten „klick mein Problem weg“-Denke nicht passt. Dies heißt trotzdem, dass Homöopathie oft sehr rasch Probleme bessert oder nachhaltig löst
     
  • Das homöopathische Prinzip nutzt die natürlich vorhandene Selbstheilungsmöglichkeit jedes Menschen
     
  • Homöopathie wirkt deshalb, weil die Behandlung individuell zugeschnitten wird und nicht nach „Schema-F“ abläuft
     
  • Homöopathie ist deshalb so tief wirksam, weil Ihr Organismus durch das Mittel die nötige Information zur Entwicklung in Richtung Gesundheit bekommt . Das homöopathische Mittel überträgt nicht-materielle Heilinformationen auf Ihr System und manipuliert nicht nur chemisch und oberflächlich
       
  • Die natürlichen und wichtigen Heilreaktionen zeigen, dass die Selbstheilung aktiviert wurde und nun sinnvolle Veränderungen zu mehr Gesundheit in Gang sind, die manchmal eine Weile anhalten. Diese beweisen gleichzeitig die Wirkung der Globuli mit „nichts“ drin
 

 

 

Die ursprüngliche klassische Homöopathie ist kraftvolle und tief wirksame Individualtherapie!

Klassische Homöopathie seit 1997

Seit 1997 arbeite ich überzeugt und gern mit der Klassischen Homöopathie. Diese kann mit Einzelmitteln akute und chronische Krankheitszustände wirklich lindern und oft auch heilen. Meine guten Erfahrungen mit dieser Behandlungsmethode und auch meine Patienten bestätigen dies.

Was kann alles behandelt werden?

Homöopathische Medikamente (Globuli/ Kügelchen/ Tropfen) regen in der Tiefe die Selbstheilungskräfte an, und zwar sowohl bei akuten Erkrankungen als auch bei chronische Leiden. Hierzu gehören z.B.

  • Hautausschläge
  • wiederkehrende Infektionen
  • Schwächezustände
  • Allergien
  • Magen-Darm-Störungen
  • wiederkehrende Blasenentzündungen
  • Atemwegserkrankungen
  • verschiedene Psychosomatische und psychische Krankheitsbilder
  • Erkrankungen innerer Organe
  • Schmerzsyndrome
  • Migräne
  • sowie die meisten sonstigen chronischen Krankheiten

Pixabay

Grundsätzlich kann jede Erkrankung, bei der Organe und Gewebe nicht zerstört sind, behandelt werden.

Weitere Beschwerdebilder

Was ist klassische Homöopathie?

In der klassischen Homöopathie bekommen Sie für Ihre Beschwerden als Ganzes eine individuell bestimmte Arznei. Diese wird in Form von Globuli (Kügelchen) oder auch Tropfen verabreicht. Die Arznei stößt im Organismus durch Informationsübertragung die Selbstheilungskräfte an. Sie ist somit VIEL mehr als nur Einsatz von „Natur oder Kraut!“
Um das für Sie passende Mittel bestimmen zu können, ist am Anfang ein längeres Erstgespräch nötig, das in der Regel 1,5 Stunden dauert.

Wie ist Ihr Hintergrund als Patient?

Wenn Sie nun zu mir kommen, würde  ich erst einmal Ihren Erfahrungshintergrund verstehen wollen:

  1. Sie erzählen, dass Sie ja schon oft „homöopathisch“ behandelt worden seien, das aber nicht so gut oder nicht lang genug geholfen habe. Sie wollen jetzt nochmal jemand anderes ausprobieren. Es stellt sich dann im Gespräch heraus, dass Sie naturheilkundliche heilpraktische Behandlung erhalten haben. Selbst wenn die meisten Heilpraktiker gute Arbeitleisten, so besteht zwischen allgemeiner Naturheilkunde und Homöopathieein  großer Unterschied. Was HPs tatsächlich inhaltlich tun, variiert zudem genauso wie bei Ärzten. Denn „Heilpraktiker“ und „Arzt“ sind Berufsbezeichnungen. „Homöopathie“ dagegen ist eine klar definierte Behandlungsmethode. Heilpraktiker bieten meistens anderes als Homöopathie an! Homöopathie ist KEINE Naturheilkunde. Neben Heilpraktikern gibt es natürlich auch einige Ärzte, die Naturheilverfahren anbieten. 
  2. Sie berichten, dass Sie sich bei „akuten Sachen“ schon häufiger selbst homöopathisch behandelt haben. Und Sie haben auch ein Buch sowie eine homöopathische Hausapotheke dazu. Dann sind Sie schon halb auf dem Weg zum Fachmann! 
  3. Sie haben gehört, dass ich ja mit „Natur- und noch so anderen Sachen“ arbeite. Und sie sind Besitzer einer Zusatzversicherung, die ja zum Glück Heilpraktiker und / oder Naturheilkunde bezahle. Sie mögen die Naturmedizin. Dann wären ja auch die finanziellen Aspekte glücklich geregelt für die Behandlung hier.
    Leider ist dies vermutlich noch nicht geklärt, denn ich bin ARZT und kein Heilpraktiker.
    Naturheilkunde ist ein sehr grober Überbegriff – eigentlich für alles, was NICHT Schulmedizin, Homöopathie und TCM  ist.
    Versicherungen, die Heilpraktiker bezahlen, zahlen meist keine Arztrechnungen und auch Homöopathie meist nicht. Schauen Sie dazu bitte genau in die kleingedruckten Klauseln. Anders verhält es sich natürlich, wenn Sie Privatpatient sind oder an den gesetzlichen Sonderverträgen teilnehmen können. Siehe hierzu auch Organisation  
  4. Sie haben die eingeschränkten Prinzipien der Schulmedizin verstanden und wollen keine Symptomdreherei mit Chemie (mehr). Sie ahnen, dass es da noch ein anderes Ursachenverständnis und  andere Behandlungsmethoden geben muss und halten nun danach Ausschau.
    Dabei unterstütze ich Sie gerne! Ich werde Sie über die Möglichkeiten aufklären. Homöopathie ist eine Impuls- / Informationstherapie, die mit nicht stofflichen Mitteln arbeitet, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

    Neben der Homöopathie gibt es bei mir auch weitere eher erlebnisorientierte Behandlungsmethoden – d.h., Sie bearbeiten Ihr Problem direkt (ohne Kügelchen), wobei ich Sie begleite. Hier erfahren Sie dazu mehr.

Eine knappe neuzeitliche Erklärung

Ihr Organismus besteht sozusagen aus Hardware und aus Software.

Die Software wäre in etwa vergleichbar mit Hahnemanns Begriff der „Lebenskraft“, sie entspricht dem Betriebssystem bzw. einem Programm. Im Menschen wären am ehesten die genetischen Informationen vergleichbar mit der Software.
Die Hardware sind alle Gewebestrukturen, physiologischen Abläufe und auch Seelen-Gehirn-Vorgänge.

Pixabay

Sie sind deshalb krank, weil die Steuerung (Software) ihrer Seelen- und Körpervorgänge in allen Geweben (Hardware) falsch läuft. Man könnte auch sagen, die Software hat einen Virus (Schädling) oder Bug (Softwarefehler).


Das homöopathische Mittel (Milchzucker-Kügelchen / Globuli) überträgt die nicht-materielle Heilungs-Information der Ausgangssubstanz auf die Körpersoftware und repariert diese. Der Körper und seine Funktionen (Hardware) können wieder normal (gesund) arbeiten. Durch Homöopathie wird also die Körper-Software repariert. Der Rechner (Körper) läuft wieder richtig.

Es geht also um reine Information. Sie können weder Software noch Buchstaben einer Buchseite essen. Diese sind beide reine Information!