Klopftherapie (PEP)  -  Klopftechnik

Auch bekannt als Meridian-Klopf-Therapie - EFT - MET - Tapping

Einführung zur Klopftherapie (PEP)

Demo - Ablauf eines Klopfdurchgangs


Therapie kann Spaß machen und leichtfüßig sein!

Bei dieser Methode garantiert! - Lachen erwünscht!


Was ist nun PEP-Klopfen?

Durch die Klopftechnik können Sie ...

  • Ängste, Phobien und Traumata heilen
      • z.B. Prüfungsangst, Flugangst, Auftrittsangst
  • unangenehme Gefühle selbständig regulieren und lindern
      • z.B. häufige Wutanfälle, unangemessene Traurigkeit, Depressionen, Eifersucht, Hass auf Nachbarn usw.
  • überholte, behindernde Verbundenheiten / Beziehungen lösen
      • Es kann z.B. sein, dass Sie keinen Erfolg im Beruf oder Leben allgemein haben. Dies kann daran liegen, dass Sie Ihrem Vater derart stark verbunden sind (selbst, wenn er bereits tot ist), dass Sie es sich nicht erlauben, besser oder erfolgreicher als er zu werden. Diese ungute Verbindung können Sie durch eine freilassende ersetzen
  • sich selbst mehr akzeptieren
  • Ihre Handlungsfähigkeit und Entfaltungskräfte stärken
  • humorvoll auch "schweren Themen"  ernsthaft begegnen
  • Sie jederzeit selbständig und unabhängig nutzen
  • tiefe + effektive Arbeit tun ohne alles erneut hervorholen zu müssen
Meridian-Klopf-Therapie und PEP sind effektiv und bunt

Klopfen bzw. Klopftherapie ist viel mehr als Sie vermuten!

Klopfen ist weit mehr als nur Klopfen. Es lohnt sich, hier etwas zu lesen, um zu erkennen, welche Kraft in dieser Methode steckt, wie einfach und auch durchaus humorvoll es zugehen kann. Es ist anfänglich vielleicht ungewohnt, dann aber durch das lebendige und intensive Erlebnis immer spannender und selbstverständlicher.

 

Indem Sie das Problem mit einem Selbstannahmesatz verknüpfen, lösen Sie zusammen mit dem Klopfen ein Störfeuer im Gehirn aus. Die alten Problem-Verschaltungen lösen sich auf und es entstehen von selbst neue, bessere, gesündere Schaltungen im Gehirn. Ihre Probleme scheinen auf einmal gar nicht mehr so wichtig oder verschwunden zu sein. Die Effekte sind in der Regel nachhaltig.

Sie bekommen zudem ein Instrument an die Hand, das Sie jederzeit selbst anwenden können, um Gedankenzustände oder starke Gefühle abzuschwächen oder aufzulösen.

Wie läuft eine Klopf-Sitzung ab?  -  Ein Beispiel

Bitte klopfen! Die Klopftherapie
C Dr. Michael Bohne - Hannover

Wenn Sie nun z.B. mit Ängsten oder anderen unangenehmen Gefühlen zu mir kommen, würden wir folgendermaßen starten:

Zunächst wird unter Reiben des Selbstannahmepunktes linke obere Brust der Selbstannahmesatz ausgesprochen. Dies könnte z.B. sein "Auch wenn ich riesige Angst habe vor der Prüfung, so liebe und akzeptiere ich mich so, wie ich bin" Es ist wichtig, dass dieser Satz vorher genau herausgearbeitet wird, so dass er sich stimmig anfühlt. Ein Standardsatz nützt nichts. Dann klopfen wir gemeinsam synchron der Reihe nach alle Punkte durch. Es folgt die Zwischenentspannung mit Augenbewegungen, Summen und Zählen. Daraufhin  gibt es einen erneuten Klopfdurchgang. Das ganze dauert vielleicht 4-5 Minuten.

Bereits danach sind in 80% der Fälle bereits Erleichterungen um 40 bis 60 Prozent spürbar. Es geht dann weiter mit einem weiteren Klopfdurchgang währenddem dann z.B. Traurigkeit auftaucht. Diese sollte entweder etwas Platz bekommen und gespürt werden, wenn Sie sehr stark wird, folgt der Satz "Auch wenn ich jetzt sehr traurig bin, so liebe und akzeptiere ich mich so, wie ich bin", es wird geklopft, Augen gekreist, gesummt, gezählt, gesummt und ein weiterer Klopfdurchgang folgt.

Nun kann  es noch besser geworden sein oder die Trauer ist stärker oder sie ist weg. Oder es kommt etwas Neues durch, z.B. Wut auf die Mutter oder den Bruder oder Partner oder sonstwas. Dies wird ebenso aufgegriffen und verarbeitet (prozessiert).

Es findet kein einfaches "Wegmachen" statt, sondernd dieses Vorgehen verändert im zentralen Nervensystem und auch Körper die Strukturen. Es finden sozusagen Neuverdrahtungen statt.

 

Dies war die erste Ebene, in der wir mit den heftigen Emotionen umgegangen sind. In ca. 20% aller Fälle geht es nicht recht voran, das liegt dann an den sog. Lösungsblockaden (die wir lösen können!). Hier kommt dann eine zweite Ebene ins Spiel. Dazu gehören die Selbstvorwürfe, Fremdvorwürfe, Erwartungshaltungen, Schrumpfen im gelebten Alter und der große Bereich blockierender und ungesunder Loyalitäten. All diese Aspekte erfordern dann spezielle zusätzliche Techniken im Konzept des PEPs, die ich mit Ihnen durchführe. Hier geht es dann darum, "Probebohrungen" ins Unbewusste zu machen. Eine Art Turbo-Psychoanalyse für Faule. Das geht nicht allein. Das Basisklopfen können Sie allein für sich tun.

 

Wie in all meiner Arbeit, so läuft auch dieser Klopfprozess völlig selbstorganisatorisch ab. D.h., dass in den inneren Hirn-Verschlingungen und -Vernetzungen genau das ins Bewusstsein "hochgespült" wird, was im Knäuel jetzt an der Reihe ist.

 

So ist der Prozess letztlich frei von meinen Einflüssen! - Sie bleiben Chef(in) im Hause!

 

Es kommt regelmäßig auch zu körperlichen Empfindungen in diesem Prozess. So treten z.B. Schwindel, Kopfschmerzen, Brustenge, Bauchschmerzen, Kribbeln, Schweregefühl, Übelkeit, Harndrang oder anderes auf. All dies verschwindet rasch wieder und ist gleichzeitg Beweis für die tiefen Veränderungsprozesse im System.

Nur 1 - 3 Klopfsitzungen sind nötig

Der Start einer Behandlung findet über am besten zwei Sitzungen statt. Hier werden die akut wirkenden emotionalen und geistigen Themen behandelt und offensichtliche Blockaden gelöst. Im nächsten Schritt werden durch "Probebohrungen ins Unbewusste" tieferliegende Heilungshindernisse aufgespürt und bearbeitet. Diese Arbeit ist KEINE Hypnose!

 

Die Wirktiefe ist derart hoch, dass hier nach oft nur 1 oder 2 Sitzungen bereits radikale nachhaltige Veränderungen stattfinden.

Dieses Verfahren des "Klopfens" eignet sich zudem hervorragend als Selbsthilfe-Instrument für seelische, geistige und auch körperliche Probleme. Hierzu gehört auch die Regulation von belastenden Emotionen.

 

Und all dies ist erstaunlicher Weise möglich ohne die Notwendigkeit, die ganze Lebensgeschichte mit all ihren auch belastenden Aspekten erneut "durchzukauen" oder in diese unendlich tief (leidend) "einzutauchen".

Sogar eine Blindbehandlung ist prinzipiell möglich, ohne dass ich - der Behandler - wissen müsste, worum es eigentlich inhaltlich geht. Um behandeln zu können, genügen die mobilisierten Emotionen sowie die Betrachtung von Selbstvorwürfen, Fremdvorwürfen, Erwartungshaltungen, Verschiebung des gelebt-gefühlten Alters (Regression), Betrachtung von ungesunden Loyalitäten sowie ein paar weiterer Aspekte, um mit überschaubarem Aufwand erhebliche Besserung zu erzielen.

Klopftherapie PEP - Dr. Marc Fiddike Allgemeinmedizin
Klopftherapie PEP - Dr. Marc Fiddike Allgemeinmedizin
Klopftherapie PEP - Dr. Marc Fiddike Allgemeinmedizin

Zwei Behandlungsstränge, die sich abwechseln

1. Gefühle regulieren durch Klopfen

Meridian-Klopftherapie reguliert Emotionen und löst Blockaden
Störfeuer im Gehirn führt zu neuen, gesunden Neztwerken (s.o.)

Ein Behandlungsstrang der Klopftechnik ist die Regulation von starken Emotionen. Hierzu werden (Akupunktur-)Punkte in einer bestimmten Abfolge beklopft. Zur Frage der Wahl der Punkte gibt es unterschiedliche Auffassungen und Wirktheorien. Die Veränderung des Energieflusses in den Meridianbahnen ist hierbei EINE mögliche Theorie. Demnach kommt es durch das Klopfen zu einer Ent-Blockierung des Flusses. Es gibt auch andere Ansätze, die jenseits dieser Theorie liegen und eher neurophysiologische Überlegungen zur Grundlage haben. Das Klopfen entkoppelt Auslöser-Ereignis und Reaktion von Psyche bzw. Körper.


2. Sortieren und Prozessieren der geistigen Abläufe - Blockaden lösen

Der zweite Strang ist das Be- und Verarbeiten von belastenden Glaubenssätzen, Gedankenkonstruktionen, Selbstbildern, Fremd- und Selbstvorwürfen, allgemein von hinderlichen gedanklichen Erscheinungen. Hier werden Selbstannahmeformulierungen in Kombination mit Benennung der Probleme ausgesprochen und dabei gleichzeitig ein körperlicher Selbstannahme-Punkt stimuliert.

Klopftherapie löst Blockaden, schädliche Loyalitäten tief im Unbewussten
Knoten in Kopf und Gefühlen lösen

Ungesunde und überholte Loyalitäten (Verbundenheiten) lösen

Über PEP können krankmachende, weil überholte, Loyalitäten / Verbundenheiten aufgespürt und unschädlich gemacht werden. Diese können dann durch gesunde und stärkende ersetzt werden.

Selbstwerttraining

Das Selbstwerttraining ist ein dritter Schwerpunkt in dieser der Arbeit. Hier wird situativ (z.B. bevorstehende Prüfung, Auftritt usw.) eine Analyse vorgenommen, Selbstwert- bzw. Energieräuber identifiziert, diese bearbeitet und dann heilsame und stärkende Lösungen entwickelt.

Das Auftritts-Coaching ist eine spezielle Variante dieses Vorgehens und ebenfalls sehr effektiv.

Eine kurze Beschreibung für Fachleute

Das psychoenergetische Klopfen ist zu einem Teil den bifokal-multisensorischen Interventionstechniken (wie z.B. EMDR) zuzurechnen und u.a. das Resultat der konsequenten prozessorientierten Weiterentwicklung der Klopftechniken aus der sog. Energetischen Psychologie. Darüber hinaus stellt es eine Kombination von psychodynamischen, systemischen und hypnotherapeutischen Strategien dar. Die von mir angewandte Form des Klopfens ist eine die Selbstwirksamkeit aktivierende Zusatztechnik, die sich gut in die allgemeine Psychotherapie, ins Coaching, in die Stressmedizin, in die psychosomatische Grundversorgung und in die Traumatherapie integrieren lässt.

Geistige Erweiterung durch PEP - Klopftherapie in Hamburg - Dr. Marc Fiddike
Albert Einstein kam zu seinen genialen Erkenntnissen nicht durch Grübelei - Sie tauchten plötzlich unverhofft aus dem Unbewussten auf

Zum guten Schluss

  • Einen kurz gefassten Ablaufplan für eine Selbstbehandlung finden Sie hier.
    Bitte beachten Sie, dass Sie sich nach Möglichkeit unbedingt eine vorherige Einweisung von mir geben lassen sollten!
     
  • Ich biete Ihnen jederzeit Sitzungen zum Einführen in die Methodik an sowie Hilfe bei der individuellen Analyse Ihres Problems. Auffrischungen sind selbstverständlich jederzeit möglich.
     
  • Fließende Übergänge zum Coaching für alle Lebensthemen machen dieses ebenfalls problemlos möglich.
     
  • Wer anderes für sich tun möchte, kann sich hier über Hypnose informieren.
      
  • Die Ausbildung in diesem sehr umfassenden Konzept der Klopftechnik fand bei Entwickler Dr. Michael Bohne / Hannover in PEP (C) (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) mit Zertifikat statt.

Siehe auch Kinesiologie


Kontat Allgemeinmedizin Dr. Fiddike Hamburg Grindelallee 91


Ganzheitliche Therapie psychosomatisch von Arzt
Klopftherapie EFT PEP - Arzt - Dr. Marc Fiddike
Praxisinformation Video Allgemeinmedizin Hamburg Fiddike
Hypnose Hypnosetherapie Psychotherapie Trauma Heilung
Urlaub in der Arzt-Praxis Dr. Marc Fiddike Hamburg
Sprechstuden Termine Allgemeinmedizin ganzheitlich Dr. Marc Fiddike

© Dr. Marc Fiddike - Juni 2018